Hits: 45

Donauinsel Nord     >>

donauinsel nord
donauinsel nord
donauinsel nord

<<     A-Z     >>

Die Donauinsel Nord reicht fast bis Klosterneuburg. Zwischen Bisamberg und Leopoldsberg bricht sich die Donau durch die “Wiener Pforte” ihre Bahn. Es weht dort auch immer ein bisserl ein “Lüfterl”. Steilwand des Leopoldsbergs mit Lawinenschutz (Tiroler wollen es einfach nicht glauben!). Blick auf das Stift Klosterneuburg.
Biber leben hier anscheinend völlig ungestört ihre dentalen Phantasien aus. Am Nordende gibt es ein Wehr, das bei Normalwasser geschlossen ist. Erst bei Hochwasser der Donau werden die Schleusen geöffnet und es wird die Donau gleichsam geteilt, circa die Hälfte der Fluten gleiten dann durch das Entlastungsgerinne und schützen somit die Stadt vor Überflutungen. Das Entlastungsgerinne ist im Normalzustand mit Grundwasser gefüllt, der Wasserstand wird durch drei Wehre über 21 km abgestuft. Von donauinsel Nord bis zum Spitz im Südosten sind es mehr als 21 km. Mit dem Fahrrad legt man die Strecke je nach Windverhältnissen in einer Stunde zurück.

>>